In Marsa Alam erwartet einen ein tolles Windsurfrevier mit sideshore Wind von links. Fast der gesamte Küstenstreifen ist von einem Riffgürtel umgeben. Vor dem ION Club Windsurfing Center befindet sich allerdings eine der wenigen Unterbrechungen dieses Riffs.

Die Flachwasserlagune bietet ideale Schulungsbedingungen für Windsurfeinsteiger. Aber auch Aufsteiger und Profis kommen hier voll auf ihre Kosten. Außerhalb der Lagune wird es kabbeliger, teilweise baut sich sogar eine moderate Dünungswelle zum Springen auf. Das Riff in Luv der Station ist gut sichtbar und bei Ebbe sogar teilweise oberhalb der Wasseroberfläche. Es stellt keine Gefahr dar und kann problemlos großräumig umfahren werden. An windschwachen Tagen ergeben sich hier hervorragende Möglichkeiten zum Schnorcheln.

Aufgrund der örtlichen Revierbedingungen und der Lage im Nationalpark wird Kitesurfen nicht angeboten und ist auch für private Kiter verboten. Im Nationalpark müssen bestimmte Regeln eingehalten werden, welche die Erhaltung dieses Naturparadieses sichern.

Der Wind weht in Marsa Alam besonders gleichmäßig und konstant und hat keine Drehphasen. Dadurch erhöhen sich die effektiven Windstunden und durch den Mix aus Flachwasser sowie den weiter draußen vorherrschenden Wellen ist für Abwechslung gesorgt! Der Wind erreicht schon früh morgens häufig eine Stärke von bis zu 5 Bft. Während des Tages nimmt die Windstärke in der Regel noch zu.

Kinder

Der Spot in Marsa Alam bietet eine große Flachwasserlagune mit Stehbereich, in dem bei jeder Tide genug Wasser ist. Diese Bedingungen sind hervorragend für Kinderschulung geeignet. Es gibt eine große Auswahl an Kindermaterial in einer speziellen Kinderecke am Center.

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X