Der Spot Kalpitiya ist unterteilt in die Kalpitiya Lagune und den Indischen Ozean.

Die Kalpitiya Lagune ist sehr groß. Der Spot ist perfekt für Freerider und Freestyler weil die Kalpitiya Lagune super flaches Wasser bietet. Zusätzlich findet man größtenteils Stehrevier vor und das Wasser hat zwischen 28°C und 30°C. Das Center liegt direkt am Wasser. Windsurfer oder Kiteboarder können jederzeit vom Strandabschnitt starten. Falls man mit dem Kite noch nicht so vertraut ist, bietet das Center einen zweimaligen Boots-Transfer zur gegenüberliegenden Sandbank an (2 Minuten Bootsfahrt; für Gäste des Resorts ist dieser Service inkludiert), von wo aus das Starten und Landen des Kites einfacher ist. Alle Kurse werden in der Kalpitiya Lagune abgehalten, da diese ein exzellentes Revier für Schulungen und Trainings bietet!

Falls man auch im offenen Meer, im Indischen Ozean Kiten/Windsurfen möchte, ist dieses nur ab einem höheren Level zu empfehlen. Während der Sommermonate ist das Meer durch den starken Wind sehr unruhig. In den Wintermonaten allerdings kann man mit einer gewissen Erfahrung am offenen Ozean sowohl Kiten, Windsurfen als auch Stand Up Paddeln.

Zusätzlich zur Lagune und dem Indischen Ozean gibt es noch einen weiteren Spot, der in ca. 1,5 Stunden mit dem Boot erreichbar liegt: Paradise Island. Diese unberührte, kleine Insel bietet konstanten Wind und flaches Wasser mitten im unberührten Paradies. Es können sowohl Tagesausflüge oder auch Exkursionen mit Übernachtung (Hängematte) organisiert werden.

Kalpitiya Lagune:

große Lagune, Flachwasser, größtenteils Stehrevier

Perfekter Spot für: Beginner-Schulungen, Fortgeschrittene, Freerider, Freestyler und Profis

Indischer Ozean:

im Winter: weniger Strömungen, kleinere Wellen, gut zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen, Delfin-Watching;

im Sommer: unruhiges Meer durch Starkwinde, kabbelige Wellen;

Kite-oder Windsurf Ausflüge zur Paradise Island: Offshore Winde und Flachwasser, sehr stabile Windverhältnisse. Für Aufsteiger und Fortgeschrittene. 

Wind & Wetter

Kalpitiya hat zwei Hauptsaisonen. Die Sommersaison dauert von Mai-Oktober mit täglich vorherrschenden Starkwinden. Im Winter von Dezember-Februar gibt es auch viele Windtage (durchschnittlich 4-6 Tage in der Woche). Kalpitiya befindet sich in der sogenannten „dry zone“ von Sri Lanka. Das bedeutet dass sogar während der Regenzeit (April und November) in diesen Teilen der Insel es selten zu starken Regenfällen kommt.

Mai-Oktober: Windrichtung: Süd-West / durchschnittliche Windstärke: 20-25 Knoten / Windtage: fast jeden Tag!

Dezember-Februar: Windrichtung: Nord-West / durchschnittliche Windstärke: 15-20 Knoten / Windtage: 4-6 Tage die Woche!

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X