Der Wind weht auf Mykonos beständiger und stärker als fast überall sonst an der Ägäis. Der 1 km lange Sandstrand von Kalafati liegt nur ca. 15 Minuten vom Flughafen entfernt. Der Spot bietet mit side- bis sideoffshore Wind von links, Einsteigern sowie Könnern ideale Surfbedingungen.

 

Vormittags ist der Wind noch nicht so stark (2–5 Bft.) und daher für Anfänger/Aufsteiger perfekt geeignet. Zu Mittag nimmt der Meltemi zu (5–7 Bft.) und ermöglicht den Surfern auf der Flachwasserpiste ein gutes Halsentraining. Durch die geschützte Bucht ist ein Abtreiben nicht möglich. Im Juli und August können unerfahrene Surfer in Luv der Station trainieren, aber der starke Wind erfordert Willensstärke.

 

Vor der Surfstation gibt es Flachwasser und weiter in Lee, vor dem Fischerdorf, baut sich eine Windwelle auf, perfekt geeignet für kleine Sprünge und Freestyle Tricks. Die Wellen-Freaks können sich zwischen Mykonos und Tragonissi bei 2–4 m hohen Dünungswellen austoben. Direkt von der Station, ist der Wellenspot in ca. 8 Minuten zu erreichen. Bei diesem zweistündigen Ausflug begleitet ein Surflehrer die Gruppe.

 

Gut zu wissen: Im Einstiegsbereich gibt es rutschige Felsplatten, um an diesen Stellen dennoch bequem ins Wasser zu kommen, wurden Gummimatten im Wasser verlegt.

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X