St. George Beach

Die Kykladeninsel Naxos bietet am St. George Beach ein einzigartiges Kombirevier aus Flachwasserlagune und Welle. Innerhalb der Lagune erlebt man optimale Freestylebedingungen, die weltweit zu den besten zählen. Die gesamte Lagune ist hüfttief und bietet sandigen Untergrund. Weiter zum Riff hin laden kleine Wellen zu ersten Sprüngen ein. Durch eine markierte Durchfahrt am offshore Riff wechselt man zum Wellenspot. Das Wellenrevier ist bei 4-5 Bft. ideal für Freemove und Freeride Boards und ab 6 Bft. perfekt für Wave Freaks geeignet. Dann gibt es Wellen zwischen 1–2,5 m, die auf vorgelagerten Riffen brechen. In der Lagune sind natürlich Anfänger, Kinder und Fortgeschrittene bestens aufgehoben, um erste Surfkontakte zu knüpfen oder das Können zu perfektionieren. Auch Speed- und Manöverfreaks kommen hier voll auf ihre Kosten.

 

Das Revier ist nach Norden ausgerichtet, der Wind weht auflandig bis schräg auflandig, gleichmäßig und ungehindert. Keine Böen, Windlöcher oder extrem wechselnde Windrichtungen. Während der Sommermonate bietet der Meltemiwind fast täglich garantierte Gleitwindbedingungen.

Mirki Vigla

Der Spot in Mikri Vigla eignet sich perfekt für Kitesurfer und ist für fortgeschrittene Windsurfer ebenfalls zu empfehlen. Der Wind kommt in der Regel sideshore von rechts und in der Bucht von Mikri Vigla bildet sich ab 5 Bft. eine kurze, steile Welle die gut als Absprungrampe zu allen Freestyle Manövern geeignet ist. Die Bucht hat wunderschöne Wasserfarben und in ca. 1 km Entfernung ist eine kleine Felseninsel (mit hübscher Kapelle) vorgelagert, die zum „Hinsurfen“ einlädt.

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X