Revierinformationen

Essaouira ist der perfekte Allroundspot zum Windsurfen, Kitesurfen und Wellenreiten.

Der Spot ist außerdem absolut ideal für Welleneinsteiger. Der leicht abfallende, sandige Untergrund und ein Stehrevier in Ufernähe sorgen für einen komfortablen Start. Bei Ebbe zieht sich das Meer um ca. 150 m zurück und der Weg vom Center zum Wasser wird dadurch etwas länger.

Der Wind bläst sideshore von rechts und dreht bei Windgeschwindigkeiten von über 7 Bft auch mal auf leicht ablandig. Von Juni - August verstärkt die Thermik den Passatwind und macht die Bedingungen für Kitesurfer anspruchsvoll.

Besonders gute Wellenbedingungen herrschen in Lee der Station im Frühjahr sowie im Herbst (1-2 m). Von Mitte Juni - August sind die Wellen durch den starken Wind etwas kleiner (0,5 - 1 m). Weiter in Luv der Bucht ist die Welle generell etwas kleiner, dort sind sowohl Anfänger als auch Speedsurfer gut aufgehoben.  

Auch wenn die Wassertemperaturen nicht denen der Karibik gleichen (17 - 20 °C), ist Marokko bei unterschiedlichsten Bedingungen ein toller Allroundspot, der jede Menge Platz und absolute Windsicherheit (80%) bietet.

Ausflüge zu weitere Wellenspots wie Moulay und Sidi Kaouki (20 Minuten Fahrzeit) können auf Anfrage organisiert werden.

Wichtige Information:

Wir empfehlen euch, einen Neopren-Anzug und Schuhe zu tragen. Die "Mogador Insel" ist eine Art Grenze, die nicht überschritten werden soll - bitte bleibt innerhalb der Lagune.

Es ist verboten, hinter der Insel auf dem offenen Meer zu surfen und es ist auch verboten, die Insel zu betreten, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt.

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X