Surfinformationen Lanzarote

Das Surfrevier liegt mitten in der sichelförmigen Bucht von Las Cucharas. Diese bietet nicht nur feinsten Sandstrand ohne jegliche Felsen oder Riffe, sondern auch fantastische Windsurfbedingungen, die PWA auch nutzt um hier jährlich den Wordcup durchzuführen. Die beständigen Passatwinde kommen sideshore von links in die Bucht und je weiter man rausfährt, desto stärker wird auch der Wind. Den konstantesten Wind findet man auf Lanzarote in den Sommermonaten (April – September), in denen er zwischen 4 - 6 BFT stark wird. Während der Wintermonate ist der Wind zwar nicht so regelmäßig, allerdings gibt es in dieser Jahreszeit häufig einen Swell, der der Insel und ihren Spots ein komplett anderes Gesicht verleiht. Dank der Landzungen, welche die Bucht umgeben, ist hier der ideale Platz für Anfänger und Aufsteiger. Außerhalb der Bucht befindet sich auf der linken Seite ein seichtes Riff, an dem die Wellen gerne einmal zwischen 2 - 3 Meter hoch werden und so alle Freeride- und Wellenfreaks begeistern werden. Innerhalb der Bucht, in der Hauptwindzone, herrschen Flachwasser und Bump & Jump Bedingungen und bieten auch hier die perfekte Basis für Freestyler und Freerider.

Insel der unbegrenzten Möglichkeiten

Die Bucht von Las Cucharas in Costa Teguise ist nicht nur ein ausgezeichneter Windsurfspot – in der Nähe findet man sämtliche Vorzüge einer perfekten touristischen Infrastruktur.

Trekking, Mountainbiken, Wellenreiten.

Buchungs-Hotline:
0316 815 415
X